In Führungskräfte-Workshops und Führungskräfteschulungen Mitarbeiterbindungskompetenzen entwickeln

"Zwei fundamentale Denkfehler wurden mir beim Lesen der vielen Beispiele des Fachkräftemangel-Unternehmensberaters klar. Erstens: Wer gutes Personal anziehen will, darf nicht zuerst die Schlagzahl im Recruiting erhöhen, sondern muss mit Maßnahmen zur Stärkung der Mitarbeiterbindung anfangen. Zweitens: Wer Mitarbeiterbindung gezielt stärken will, sollte nicht das Personalmanagement zu Maßnahmen auffordern, sondern seine Führungskräfte. Die nötigen Mitarbeiterbindungskompetenzen können in Führungskräfte-Workshops und Führungskräfteschulungen vermittelt werden." (» Weitere Referenzen ansehen!)

Vierte Neuauflage des Buchs über Mitarbeiterbindung mit aktuellen Mitarbeiterführungs-Beispielen

Fachkräftemangel-Unternehmensberater: Die Mitarbeiterbindung stärken!

In Führungskräfte-Workshops und Führungskräfteschulungen Mitarbeiterbindungskompetenzen entwickeln

Fachkräftemangel Unternehmensberater: Gestaltung von Führungskräfte-Workshops und Führungskräfteschulungen zur Stärkung der Mitarbeiterbindung
Fachkräftemangel Unternehmensberater: Gestaltung von Führungskräfte-Workshops und Führungskräfteschulungen zur Stärkung der Mitarbeiterbindung

In Führungskräfteschulungen wird das Thema Mitarbeiterbindung selten explizit auf der Agenda genannt. Es wird in Führungskräfte-Workshops und Schulungen für Führungskräfte nicht grundsätzlich aufgegriffen.

Führungskräfteschulungen und Führungskräfte-Workshops

Ein Fehler, meint Fachkräftemangel-Unternehmensberater Wolf. Mitarbeiterbindungs-Kompetenz erachtet er – erst recht in Zeiten des Fachkräftemangels – als eine höchst bedeutsame Mitarbeiterführungs-Kompetenz. In der Neuauflage seines Buchs „Mitarbeiterbindung“ zeigt er, wie man diese Kompetenz in Führungskräfte-Workshops und Führungskräfteschulungen integriert.

Schulung in Mitarbeiterführung, Beispiele für Mitarbeiterführung

Den Leser erwartet eine Fülle an Beispielen, die die Bedeutung der Mitarbeiterbindungs-Kompetenz untermauern. Das Buch bietet zudem Beispiele für erfolgreiche Führungskräfte-Workshops und Führungskräfteschulungen.

„Die meisten Mitarbeitenden, die kündigen, wollen nicht das Unternehmen verlassen. Sie wollen Ihren Chef verlassen.“ Dieses Zitat stammt von dem Fachkräftemangel-Unternehmensberater Gunther Wolf. Es ist der aktuellen Neuauflage seines höchst erfolgreichen Buchs „Mitarbeiterbindung“ entnommen. Doch dies ist keineswegs eine neue Erkenntnis: Der direkte Vorgesetzte besetzt in allen Studien und Befragungen den ersten Platz unter den Fluktuationsfaktoren. Nur Studien, die diese Antwortmöglichkeit nicht anbieten, benennen andere Faktoren als maßgeblich.

Fachkräftemangel-Unternehmensberater: Führungskräfte schulen

Was haben wir bisher aus dieser Erkenntnis gemacht? Nicht viel oder zumindest nicht genug, sagt Gunther Wolf. Viele Unternehmen haben bis heute keine Fachkarriere-Laufbahn als zweiten Karriereweg etabliert. Die Fachkarriere ist eine probate Methode, um das Peter-Prinzip bei aufstrebenden High Performern erfolgreich zu vermeiden. Und um dafür zu sorgen, dass Führungspositionen nicht von Menschen besetzt werden, die zwar performant und fachlich hervorragend sind, aber weder ausreichendes Interesse noch die nötigen Kompetenzen im Bereich der Mitarbeiterführung besitzen.

Der Fachkräftemangel-Unternehmensberater zieht aus den Studien und Befragungen einen klaren Schluss: Wer für Kündigungen und ungewollte Fluktuation primär verantwortlich ist, kann auch andersherum maßgeblich zu

  • langer Beschäftigungsdauer,
  • geringer Fluktuationsquote,
  • niedrigem Krankenstand,
  • hoher Motivation,
  • hoher Identifikation und
  • starker Mitarbeiterbindung

beitragen. Führungskräfte müssen lediglich erfahren, dass sie es tun sollen – und wie sie es tun sollen. Denn für viele Führungskräfte hierzulande ist noch immer das Personalmanagement ganz allein dafür zuständig, für niedrige Fluktuation und hohe Mitarbeiterbindung zu sorgen.

Mitarbeiterführung Beispiele: Wer binden kann, kann führen

Jeder weiß um die Bedeutung von soliden und belastbaren Kundenbindungen. Wer als Vertriebsmitarbeiter keine Kundenbindung aufbauen kann, wird sich sehr schwer damit tun, bei seinen Kunden optimale Verkaufserfolge zu erzielen. Kundenbindungskompetenz ist eine der zentralen Verkaufskompetenzen. Analog hierzu zeigt Wolf in seiner Rolle als Führungskräftetrainer auf: Wer als Vorgesetzter keine Mitarbeiterbindung etablieren kann oder will, wird seine Mitarbeiter nicht optimal führen und motivieren können. An seinen Beispielen wird erkennbar: Die Mitarbeiterbindungs-Kompetenz stellt heute eine zentrale Führungskompetenz dar.

Eine Führungskompetenz, die – wie jede interpersonelle Kompetenz – bei entsprechender Offenheit und Bereitschaft sogar recht leicht erlernt werden kann. Wolf betont, dass jeder Mensch bezüglich der Kompetenz zum Bindungsaufbau eine Menge Erfahrungen mitbringt: aus dem Privatleben. Der Transfer hin zur Anwendung im beruflichen Kontext bedarf lediglich entsprechender Führungskräfte-Workshops und Führungskräfteschulungen.

Führungskräfteschulungen: Wie Mitarbeiter binden?

Bereits in einer der Vorauflagen hatte der Führungskräftetrainer mit der 4×4-Matrix ein umfassendes und mittlerweile recht weit verbreitetes Führungsinstrument vorgestellt. Er setzt dieses und weitere Tools in seinen Führungskräfte-Workshop und Führungskräfteschulungen ein. Wie, beschreibt er in einem der – wenn man neue Unterkapitel mitzählt – 8 neu hinzugefügten Kapitel der aktuellen 4. Auflage.

Wie Führungskräfte ihre Mitarbeiter binden, halten und motivieren

Wolf, Gunther: Mitarbeiterbindung. Strategie und Umsetzung im Unternehmen. Mit Arbeitshilfen online. Ausgezeichnet als Managementbuch des Jahres. Freiburg: Haufe-Lexware. Als gedrucktes Buch oder E-Book erhältlich. » Jetzt ansehen! Mit 116 Gastbeiträgen u.a. von Annegret Kramp-Karrenbauer, Prof. Dr. Armin Trost, Malu Dreyer, Boris Grundl, Sahra Wagenknecht, Robindro Ullah, Volker Bouffier, Dr. Gregor Gysi, Anne M. Schüller, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Simon, Ralf R. Strupat, Prof. Dr. Gunther Olesch, Christian Lindner, Jörg Buckmann, Andreas Buhr u.v.m.

Dieses neue Kapitel „Mitarbeiterbindungs-Training für Führungskräfte“ richtet sich laut Vorspann an interne Mitarbeiter der Personalentwicklung bzw. Führungskräfteentwicklung, die Mitarbeiterbindungskompetenzen bei den Führungskräften wecken und fördern möchten. Es ist jedoch anzunehmen, dass auch freie Führungskräftetrainer enorm von den Tipps und Beispielen für Führungskräfte-Workshops und Führungskräfteschulungen in diesem Buch profitieren. Denn Gunther Wolf bietet dem Leser ein fixfertig ausgearbeitetes und vielfach bewährtes Konzept.

Fachkräftemangel-Unternehmensberater gibt Beispiele für Führungskräfteschulungen

Der Fachkräftemangel-Unternehmensberater und Führungskräftetrainer erläutert für unterschiedliche Ausgangssituationen, wie er die Führungskräfteschulungen gestaltet. Dies fängt bei den Fragen an, die er bei der Vorstellungsrunde stellt. Anhand von Beispielen erklärt er, welche Schlüsse er aus den Antworten zieht und wie er sein Vorgehen bei den Führungskräfteschulungen hiernach anpasst.

Oftmals stehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dem Thema Mitarbeiterbindung zunächst noch kritisch gegenüber oder erachten dies nicht als ihre Verantwortung, sondern als Aufgabe der Personalabteilung. Mithilfe von Beispielen für Mitarbeiterführung und für Führungssituationen, die jede Führungskraft schon einmal erlebt hat, kann man als Führungskräftetrainer die Teilnehmer öffnen. Diese Mitarbeiterführungs-Beispiele findet der Leser in dem Buch.

Konzept, Methoden und Inhalte für Führungskräfte-Workshops

In dem neuen Kapitel wird zudem erläutert, welche Inhalte in den Führungskräfte-Workshops vermittelt werden müssen. Der Führungskräftetrainer gibt Tipps und Beispiele, wie diese vermittelt werden können: Bei welchen Aspekten sind Inputs und Kurzreferate des Führungskräftetrainers sinnvoll? Was sollte man die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst erarbeiten lassen – und wie? Anhand der vielen Beispiele aus dem Buch sollte es jedem Führungskräftetrainer gelingen, den erforderlichen Mindshift bei den teilnehmenden Führungskräften zu erreichen.

In dem Buch wird jedes einzelne Modul der Führungskräfteschulung präzise beschrieben. Auch das auf den Mindshift folgenden Teil, das Training der Mitarbeiterbindungs-Kompetenz in vier Schritten, wird detailliert erläutert. Der vierte und abschließende Schritt ist das das Erstellen von individuellen Todo-Plänen. Der Führungskräftetrainer lässt den Leser von seiner Erfahrung profitieren und sagt genau, was bei welchem Modul und welchem Schritt zu tun ist und wieviel Zeit hierfür einzuplanen ist.

Mitarbeiterbindung: Gut gegen Fachkräftemangel, gut für Mitarbeiterführung

Fazit: Das Buch des Fachkräftemangel-Unternehmensberaters ist und war schon immer eher ein Unternehmensführungs- und Mitarbeiterführungsratgeber als ein Fachbuch über Mitarbeiterbindung. Es wurde nicht umsonst mit dem Deutschen Managementbuchpreis ausgezeichnet. Und es ist sicher nicht ohne Grund ganz oben auf der Amazon Bestseller-Liste zu finden. Durch dieses neue Kapitel wird es noch interessanter für Fachkräfte aus den Bereichen Führungskräftetraining und Führungskräfteentwicklung sowie für alle, die sich mit der Gestaltung von Führungskräfte-Workshops, Führungskräfteschulungen und Mitarbeiterführungs-Schulungen befassen.

Führungskräfte-Workshops und Führungskräfteschulungen: Service-Links für Sie

Möchten Sie sich über Mitarbeiterbindung, Fachkräftemangel, Führungskräfte-Workshops und Führungskräfteschulungen zur Entwicklung von Mitarbeiterbindungs-Kompetenz austauschen? Bitte nehmen Sie Kontakt zu den Leadership-Experten auf.

Neue Führungskraft tanken! | Summary
product image
Leser-Bewertung
5 based on 2 votes
Name
Neue Führungskraft tanken!
Bezeichnung
Mitarbeiterbindung. Strategie und Umsetzung im Unternehmen
Preis (netto)
EUR 44,99
Verfügbarkeit
Available in Stock